• Slide

Unser Service

  • Datensicherheit gemäß DSGVO
    SSL - Verschlüsselung
  • Kauf auf Rechnung
  • Kauf per PayPal
  • Kostenlose Beratung
  • Tel: 0049 - (0) 5071 / 97 903-0
  • Fax: 0049 - (0) 5071 / 97 903-99
  • Telefonisch erreichbar

    Montag bis Donnerstag
    von 07:00 bis 19.00 Uhr

    Freitag von 07:00 bis 14.00 Uhr

Kühlwasserpumpen - Pumpen für fast alle Medien

Wir, die Firma Sinntec, liefert Ihnen in diesem Shop ein breites Sortiment an Kühlwasserpumpen der Firma Spandau Pumpen®.
Die Pumpen sind erhältlich für unterschiedliche Anwendungsbereiche und Medien.
Unser Produktsortiment an Pumpen umfasst die Bereiche für stark verschmutzte Medien, leicht verschmutzte Medien, über saubere
Medien bis hin zu ATEX Farbpumpen.

Die Einsatzbereiche der Kühlwasserpumpen sind sehr ausgedehnt und gehen von Druck- und Verpackungsmaschinen, über optische Geräte,
Kühl- und Temperiergeräte, Filteranlagen, Werkzeugmaschinen, bis hin zu Befeuchtungs- und Klimageräten.
Zu fördernde Medien sind unter anderem Emulsionen, Wärmeöle, Säuren, Laugen, Wasserfarben und Kühlschmiermittel.
Durch die flexiblen Zusammenstellmöglichkeiten der Kühlwasserpumpen, wird es Ihnen ermöglicht, die für Sie passende Pumpe
zu finden.


Produktbeispiele

Kühlwasserpumpe Kühlmittelpumpe - PRA 12 H - 2-stufig - 80 L/Min - untersch. Tauchtiefen

Kühlwasserpumpe Kühlmittelpumpe - PRA 12 H - 2-stufig - 80 L/Min - untersch. Tauchtiefen
ab 560,00 EUR netto / Stück
zzgl. 19 % MwSt.
666,40 EUR brutto / Stück
inkl. 19 % MwSt.
Art.Nr.: PRA12H
Garantie: 1 Jahr
Lieferzeit: 3-4 Wochen

Kühlwasserpumpe - PXA 1802 - 2-stufig - 390 L/Min. - Förderhöhe 30 m

Kühlwasserpumpe - PXA 1802 - 2-stufig - 390 L/Min. - Förderhöhe 30 m
1.803,00 EUR netto / Stück
zzgl. 19 % MwSt.
2.145,57 EUR brutto / Stück
inkl. 19 % MwSt.
Art.Nr.: PXA1802GBS210K05BA
Garantie: 1 Jahr
Lieferzeit: 3-4 Wochen

Für verschiedenste Fördermedien finden Sie hier die richtige Kühlwasserpumpe der Firma Spandau Pumpen®. Zu fördernde Medien sind unter anderem Wasserfarben, Wärmeträgeröle, Säuren, Laugen und Salzwasser. Durch die vielseitigen Einsatzgebiete der Pumpen sind diese langlebig, sehr robust und liefern Höchstleistungen mit extrem heißen aber auch sehr kalten Medien. Des Weiteren können die Pumpen aggressive als auch abrasive Medien fördern.

Die universellen Eintauchpumpen sind für verschiedene Einsatzgebiete zu gebrauchen, so eignen sich die Pumpen zum Beispiel für Druck- und Verpackungsmaschinen, optische Geräte, Filteranlagen, Kühl- und Temperiergebiete, Befeuschtungs- und Klimageräte sowie Werkzeugmaschinen. Dabei ist es den Pumpen möglich, Medien, die sehr verschmutzt sind für den Hochdruckbereich, bis hin zu reinen Fördermedien zu befördern. Unsere Kühlwasserpumpen werden auf ihren individuellen Einsatzbereich abgestimmt und demnach konstruiert, um den maximalen Wirkungsgrad zu erzeielen. Ebenso brauchen die Pumpen wenig Platz, sind einfach zu warten und leicht an ihren Platz zu montieren. Durch diese Merkmale sinken Ihre Kosten aber die Profitabilität der Pumpe und der gesamten Anlage steigt.

Der Aufbau unserer Pumpen beläuft sich im allgemeinen gleich. Als Beispiel stellen wir Ihnen unsere Kühlwasserpumpe der LMP Baureihe vor, welche reine Fördermedien, wie Kühl- und Schneideöle sowie Öl-in-Wasser-Emulsionen fördert. Über eine innerhalb des Pumpenträgers angeordnete Bogenzahnkupplung sind der Antrieb, ebenso wie die Pumpenteile verbunden. Die Lagerung der Antriebsspindel und deren Abdichtung befinden sich im Pumpengehäuse. Da die, aus der LMP Baureihe, beschriebene Pumpe selbstansaugend ist, besitzt diese einen Spindelsatz, welcher sich im Laufgehäuse befindet und die Förderung des Mediums übernimmt. Der Spindelsatz an sich besteht aus zwei Laufspindeln und einer Antriebsspindel, welches durch Rotation das Fördermedium ohne Unterbrechung in axialer Richtung von der Ansaugöffnung, welche im Sauggehäuse sitzt, bis hin zum Druckbegrenzungsventil mit Druckanschluss fördert. Es besteht hierbei ein hoher Wirkungsgrad und ein geringer Medienrückfluss, durch besonders abgedichtete Kammern. Für diese Pumpenreihe sind unterschiedliche Baugrößen und Eintauchtiefen dieser erhältlich. Weitere Konstruktionsmerkmale dieser Reihe sind die spezial gehärteten Spindeln und das Laufgehäuse sowie die Leckageüberwachung und das Druckbegrenzungsventil. Der Druckanschluss der Pumpe ist nach DIN 3852 ein Standard Rohrgewinde. Für den Radialwellendichtring besteht ein spezieller Schutzring.